Daniel Höra
 

Daniel Höra, 1972 geboren, arbeitete nach der Schule am Fließband, war Möbelträger, Altenpfleger, Taxifahrer und TV-Redakteur. 2009 erschien sein von der Presse hochgelobter Jugendroman "Gedisst". Seither folgten weitere erfolgreiche Jugendromane zu Themen wie Neo-Nazismus und Migration. Daniel Höra wurde mit zahlreichen Preisen bedacht und vom Börsenverein des deutschen Buchhandels 2012 in die Liste der 100 besten Kinder- und Jugendbücher aufgenommen. Er lebt als freier Autor in Berlin.