Svenja Flaßpöhler
 

Svenja Flaßpöhler, geboren 1975, promovierte in Philosophie ("Der Wille zur Lust", Campus 2007) über Pornographie. Ihr Buch über Sterbehilfe ("Mein Wille geschehe", wjs 2007) war einer der meistdiskutierten Titel zum Thema und wurde mit dem Arthur-Koestler-Preis ausgezeichnet. Ihr Buch "Wir Genussarbeiter. Über Freiheit und Zwang in der Leistungsgesellschaft" erschien im September 2011 bei der DVA. Die Neuauflauflage von "Mein Wille geschehe" erschien 2013 unter dem Titel "Mein Tod gehört mir. Über selbstbestimmtes Sterben" bei Pantheon. Ihr neues Buch "Verzeihen - vom Umgang mit Schuld" erschien 2016 bei DVA. Svenja Flaßpöhler ist stellvertretende Chefredakteurin des Philosophie Magazins und in Berlin.